Kinderkirche

Jeden Sonntag (ausser in den Schulferien) feiern die Kinder ihren Kindergottesdienst im Gemeindehaus: Bewegungslieder und Gebet, spannende Geschichten aus der Bibel, Spiele und kreatives Umsetzen der biblischen Botschaft: all das gehört zu diesem kindgerechten Gottesdienst. Die Kinderkirche ermöglicht es den Kindern nicht nur, ihren Kinderglauben zu feiern, sondern auch mit anderen Kinder ihre Freude, ihre Hoffnung, ihre Liebe und ihre Sorgen zu teilen.

Gestärkt und getröstet von Gott, begleitet und behütet vom Segen Gottes – so sollen und dürfen auch schon die Kinder in ihre Woche gehen. Damit die Kinder die Gemeinschaft mit den Erwachsenen beim Gottesdienstfeiern am Sonntag spüren, beginnen wir – Große und Kleine - gemeinsam in der Kirche. Nach dem ersten Lied werden die Kinder dann verabschiedet: dazu kommen alle nach vorne zum Altar, ein Kind bekommt die Kinderkirchkerze überreicht und begleitet vom Gesang der Gemeinde verlassen die Kinder die Kirche. Zwei Kinderkirchmitarbeitende begleiten die Kinder und gestalten mit ihnen fröhlich und feierlich den Kindergottesdienst im Gemeindehaus.

Im Anschluss an den Gottesdienst holen die Eltern ihre Kinder dann im Gemeindehaus ab!

Es ist sehr schön, dass das Kinderkirchteam inzwischen gewachsen ist. Da der Kindergottesdienst auch zahlenmäßig immer mehr besucht wird bitten wir ständig darum, daß sich weitere Menschen angesprochen fühlen hier mitzuarbeiten. Jeder, der sich angesprochen fühlt soll einfach einmal dazustoßen, entweder zum Gottesdienst oder in den monatlichen Vorbereitungstreffen der Kindergottesdienste. Wenn Sie eine Frage zum Kindergottesdienst haben, können Sie sich an das Team oder die Ansprechpartner wenden.


 

Kinderkirche findet immer dann statt wenn Erwachsenengottesdienst ist, außer an Familiengottesdiensten (hier feiern alle gemeinsam in der Kirche) und an den Konfirmationssonntagen und an großen Gottesdiensten, wie Weihnachten, … .

Zur Kinderkirche sind alle Kinder ab 4 Jahren eingeladen.